Wahlbroschüre 2016

 Wahl 2016, Wahlprogramm  Kommentare deaktiviert für Wahlbroschüre 2016
Feb 162016
 

Wir laden herzlich dazu ein, sich in unserer Wahlbroschüre im Detail bzgl. unserer Inhalte und Kandidaten zu informieren (PDF – 5.930KB)

FWG Weilrod - Wahlbroschüre 2016 (PDF - 5.930KB)

FWG Weilrod – Wahlbroschüre 2016 (PDF – 5.930KB)

Inhalte, Teil 7

 Wahl 2016, Wahlprogramm  Kommentare deaktiviert für Inhalte, Teil 7
Feb 142016
 

Freizeit und Tourismus“ ist Punkt #7 unserer Programms. Lydia Maurer und Volker Fink haben im Tourismus-Ausschuss in den letzten 5 Jahren diese Themen bearbeitet. Beide kandidieren erneut und freuen sich auf Ihre Stimmen.

„Wir stützen den Tourismus in Weilrod im Naherholungs- und Kurzzeitangebot – wollen aber weg von touristischem Wunschdenken. Die Freizeit-Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den Weiltal-Gemeinden und dem Taunus-Touristik-Service möchten wir ausbauen. Dazu gehören die aktive Bewerbung des Weiltals durch das Taunus-Informationszentrum sowie z.B. die weitere Verbesserung einzelner Rad- und Wanderwege, die Erschließung des von uns geforderten „Weilroder Höhenweges“ oder die Machbarkeitsprüfung einer touristischen Attraktion in Weilrod. In der Weiterentwicklung des „Autofreien Weiltal-Sonntags”, des „Weiltalmarathons“ sowie der Unterstützung der Aktivitäten Weilroder Vereine und der Gastronomie sehen wir gute touristische Entwicklungsmöglichkeiten. Die Einrichtung eines Info-Zentrums in der Mitte von Weilrod könnte für Weilroder Gäste ein attraktiver Willkommens- und Kommunikationspunkt sein.“

Lydia Maurer

Lydia Maurer 

Volker Fink

Volker Fink

Grenzwanderung V am 21.02.2016 – Hasselbach/Riedelbach

 Termine  Kommentare deaktiviert für Grenzwanderung V am 21.02.2016 – Hasselbach/Riedelbach
Feb 132016
 

Auf geht’s zur letzten Etappe. Vom Kuhbett über die Rennstrasse, vorbei am Windpark & Daubhaus bis zum Sportplatz Riedelbacher Heide. Zum Abschluss kehren wir bei den Segelfliegern ein. Wir freuen uns auch bei dieser Etappe auf viele Wanderfreunde. Der Rücktransport ist natürlich wieder gesichert.

Treffpunkt: Naturpark-Parkplatz „Kuhbett“ zwischen Hasselbach und Schwickershausen, 10 Uhr

Inhalte, Teil 6

 Wahl 2016, Wahlprogramm  Kommentare deaktiviert für Inhalte, Teil 6
Feb 112016
 

Kommunale Liegenschaften“ ist ein wichtiger Themenkomplex – und daher ein eigener Punkt in unserem Programm. Insbesondere sind dies Kernthemen für den Gemeindevorstand. Dieser wird von der Gemeindevertretung gewählt. Transparent stellen wir unsere 4 Kandidaten für den Gemeindevorstand vor: Peter Michel, Mechthild Reike, Wilhelm Eid und Siegfried Meinke. Sie kandidieren im Block auf den Plätzen 17-20 unserer Liste.

„In der Nutzung, Verwaltung und Vermarktung unserer gemeindlichen Liegenschaften (Grundstücke, Dorfgemeinschaftshäuser, Friedhöfe, sonstige Gebäude in kommunaler Hand usw.) sehen wir Handlungsbedarf. Die Bewirtschaftung dieser Liegenschaften muss stetig überprüft und bearbeitet werden. Für die in allen Ortsteilen liegenden Grundstücks-Inselflächen sollte der Verkauf weiter und kreativer angekurbelt werden, denn diese belasten derzeit Verwaltung und Haushalt. Mit vorhandenen Geldern muss optimal gehaushaltet werden. Gebührenerhöhungen müssen vermieden werden. Wir wünschen uns eine aktivere Vermarktung der ungenutzten gemeindlichen Liegenschaften, um weiteren Leerstand und Verfall zu vermeiden. Durch die Minimierung der Unterhaltungskosten und etwaige Veräußerungen gilt es weiter die Möglichkeiten auszuschöpfen, den Haushalt zu entlasten. Wir stehen auch einer kritischen Diskussion über die wirtschaftliche Verwertung kommunaler Liegenschaften in jedem Ortsteil offen gegenüber. Bei der Instandhaltung der Liegenschaften fordern wir die Beachtung unseres Energie- und Kostensparantrages. Energiesparen heißt, den Haushalt nachhaltig zu entlasten. Wir setzen uns dafür ein, dass in Weilrod die Barrierefreiheit weiter vorangetrieben und beachtet wird. Hierfür braucht es eine enge Verzahnung mit den öffentlichen Trägern und den Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung, um in Zusammenarbeit mit diesen vorhandene Barrieren zu erkennen und abzubauen.“

Peter Michel

Peter Michel

Mechthild Reike

Mechthild Reike

Wilhelm Eid

Wilhelm Eid

Siegfried Meinke

Siegfried Meinke

Inhalte, Teil 5

 Wahl 2016, Wahlprogramm  Kommentare deaktiviert für Inhalte, Teil 5
Feb 072016
 

Der 5. wichtige Punkt unseres Programms ist „Energie und Ökologie„. Themen, die u.a. im Landwirtschaftsausschuss Natalie Schummer und Marc Dreyer in ihrer Arbeit für Weilrod beschäftigen. Mit Ihrer Stimme freuen sich Marc und Natalie auf ihre zweite „Amtszeit“ als Gemeindevertreter.

„Die FWG hat in den letzten Legislaturperioden mehrfach Anträge zur Nutzung neuester Technologien, wie z.B. LED für die Straßenbeleuchtung, eingebracht. Diese bedeuten nicht nur einen ökologischen sondern auch einen ökonomischen Mehrwert für Weilrod. Weiterhin stehen wir auch zu unserer Forderung den Einsatz solarbetriebener Straßenlampen zu forcieren, um lichtfreie Plätze kostengünstig auszuleuchten. Die nachhaltige und vor allem ökologische Bewirtschaftung der gemeindlichen Agrar- und Forstflächen sowie die Förderung alternativer, landschaftsverträglicher Energiegewinnung liegt uns am Herzen. Die Schaffung weiterer und neuer Betankungsmöglichkeiten mit Gas und Strom innerhalb des Gemeindegebietes muss vorangetrieben werden. Die Stärkung unseres kommunalen Einflusses bei der Bereitstellung einer zukunftsfähigen Stromversorgung zur Daseinsvorsorge in unserer neuen EnergieRegion Taunus-Goldener Grund ist uns ein wichtiges Anliegen – deshalb engagieren wir uns führend in den Gremien!“

Natalie Schummer

Natalie Schummer

Marc Dreyer

Marc Dreyer

Ortsteil-Tour 1

 Termine, Wahl 2016  Kommentare deaktiviert für Ortsteil-Tour 1
Feb 062016
 

Wir sind vor Ort! Mit dem FWG-Bus treffen wir Sie auf unserer Ortsteil-Tour am Samstag, 20.02.2016:

ab 10.00 Uhr Riedelbach – Tankstelle Mohr
ab 12.10 Uhr Mauloff – Ortsmitte / Linde
ab 13.00 Uhr Finsternthal – Ortsmitte / Brunnen
ab 14.00 Uhr Altweilnau – Ortsmitte / Goll
ab 15.00 Uhr Neuweilnau – Ortsmitte / Espabar
ab 16.00 Uhr Riedelbach – Ochsenstallplatz

Nächste Tour am 27.02.

Inhalte, Teil 4

 Wahl 2016, Wahlprogramm  Kommentare deaktiviert für Inhalte, Teil 4
Feb 032016
 

Miteinander – Füreinander“ ist unser Kernthema Nummer 4. Dieser Punkt ist für uns so wichtig, dass wir ein eigenes Plakat dafür haben. Im Sozialausschuss setzen sich Stephanie Rühl und Sebastian Bös dafür ein – mit Ihrer Unterstützung gerne weiter bis 2021.

„Das partnerschaftliche und aktive Miteinander der Weilroder Generationen sehen wir als wesentliches Fundament unserer Gemeinde an. In einem Modell „Senioren für Jugend und Jugend für Senioren“ könnten generationsübergreifende Hilfestellungen stattfinden. Darüber hinaus fördert die FWG die Wiederbesetzung der wichtigen Stelle eines Jugendpflegers. Die sehr gute Arbeit der Jugendförderung, der einzelnen Seniorengruppen und des Seniorenbeirates möchten wir weiterhin unterstützen und uns für die nötigen Mittel im Haushalt einsetzen. Wir streben beitragsfreie Kindergartenplätze unter Mithilfe von Bund, Land und Kreis an. Dies ist nach unserer Auffassung nötig, um die Attraktivität Weilrods als ländliche Gemeinde im Vergleich zu den Vordertaunus-Kommunen auszugleichen und uns als familienfreundliche Kommune zu behaupten. Die Unterstützung der dreizehn Weilroder Feuerwehren, der Vereine und sonstigen Gruppen auf Basis des bewährten „Weilroder Modells“ wollen wir beibehalten. Diese Miteinander-Füreinander-Grundsätze gelten auch für die aktuellen Herausforderungen der Integration.“

Stephanie Rühl

Stephanie Rühl

Sebastian Bös

Sebastian Bös